Tobermory 12 Jahre

Die schottische Destillerie befindet sich auf der Insel Mull. Gegründet 1798 mit wechselvoller Geschichte. Heute gehört die Destillerie der südafrikanischen Distell Group Ltd, Tobermory bringt zwei Produktlinien auf den Markt. Tobermory sind Single Malt Whisky ohne getorfte Gerste. Und Ledaig ist die Produktlinie mit getorfter Gerste. Meine Probenflasche bekam ich bei meiner letzten Lieferung bei einem Händler als Gratis-Beigabe. Woher weiß der immer, was ich noch nicht probiert habe?

Mit 46,3% hat der Whisky für viele Experten eine sehr gute Trinkstärke. Aber auch mit etwas Wasser glänzt er noch durch Fruchtaromen. Er ist nicht kühlgefiltert und wird nicht gefärbt. Diese beiden Merkmale erfreut viele Whiskygeniesser. Für 0,7 l Flasche bezahlt man etwa 45 Euro,

Tobermory 12 Jahre
Tobermory 12 Jahre

Tobermory 12 Jahre Farbe

Goldgelb.

Tobermory 12 Jahre Aroma

Süß, Karmell, Honig, Vanille.

Tobermory 12 Jahre Geschmack

Mild, süß, würziger werdend, Ingwer, weiterhin Ingwerschärfe, langsam folgt Honig, Karamell, ganz leicht nach Zimt und danach Kakaopulver.

Tobermory 12 Jahre Abgang

Trocken, Zimt, Kakaopuler, süßlicher werdend, sehr lang.

Tobermory 12 Jahre Fazit

Kurz und bündig: Gefällt mir sehr gut. Klarer in gebrauchten Bourbon-Fass gereifter Single Malt. Ein guter Schotte. Sehr gut ausbalancierter Alkoholgehalt. Wem die Schärfe im Geschmack zu heftig ist, sollte ihn mit etwas Wasser genießen. Die Schärfe wird schwächer und Süße tritt mehr in den Vordergrund. Nicht gefärbt und nicht kühlgefiltert. So muß ein ehrlicher Whisky sein. Fans von würzigen Bourbon-Fass-Reifungen dürften am Tobermory 12 Gefallen finden. Preis- Leistungsverhältnis ist mich gut.

Meine Bewertung Tobermory 12 Jahre
  • 86%
    Aroma - 86%
  • 90%
    Geschmack - 90%
  • 88%
    Abgang - 88%
88%

Leave a Reply