Arran 18 Jahre

Die Destillerie Arran wurde erst 2001 auf der Insel Arran gegründet. Damit gehört sie zu den jüngeren Brennereien in Schottland. Den 18 Jahre alten Whisky gibt es bereits seit einigen Jahren. Inzwischen hat sich die Brennerei unter Whisky-Kennern als sehr gute etabliert.

Die Standard-Abfüllungen mit 10, 14 und 18 Jahren sind bei Whisky-Kennern beliebt. Vor allem auch, weil alle Whisky ungefärbt und nicht kühlgefiltert verarbeitet werden. Der 18-jährige reifete zu 30% in Sherryfässern und 70% in ehemaligen Bourbonfässern.

The Arran Malt 18 Jahre
The Arran Malt 18 Jahre

Farbe Arran 18 Jahre

Bernstein.

Aroma Arran 18 Jahre

Vanille, Malz, Karamell, Rosinen, Sherry, süßlich.

Geschmack Arran 18 Jahre

Warm, würzig, leichte feine Schärfe, malzig, leichter Karamell, Rosinenfrucht.

Abgang Arran 18 Jahre

Sehr lang, feine Schärfe, Würze, Rosinen, Karamell, Schokolade mit feiner Süße.

Fazit Arran 18 Jahre

Mit ca. 70 € für 0,7 l ein gutes Preis- Leistungsverhältnis. Es gibt wenige 18 Jahre alte Whisky aus Schottland, welche günstiger sind. Mir hat dieser Whisky vom ersten Schluck an sehr gut geschmeckt. Vor allem die typsche Arran-Würze mit der anschließenden Fruchtsüße gefallen mir sehr gut. Die 46% Alkohol stehen ihm sehr gut. Dadurch hat er genau das richtige Verhältnis an Power und Fruchtgeschmack, ohne das der Alkohol unangenehm auffällt. Bourbon und Sherryfässer sind fein aufeinander abgestimmt und ergänzen die Aromen und Geschmack hervorragend.

Es ist keine Sherrybombe. Es ist kein Bourbon-Vanille-Monster. Es ist eine perfekt ausbalancierter Sherry-Bourbon-Symbiose.

In meiner kleinen Privatsammlung gehört der Arran 18 Jahre zur Grundausstattung meiner Whisky-Sammlung.

Meine Bewertung Arran 18 Jahre
  • 94%
    Aroma - 94%
  • 96%
    Geschmack - 96%
  • 95%
    Abgang - 95%
95%

Leave a Reply