Glendronach Revival 15 Jahre

Wer Sherry-Whisky mag, ist bei Glendronach genau richtig. Vor Jahren hatte ich einen Glendronach Allardiace 18 Jahre verkostet. Ein Traum von einem Sherry-Whisky. Vor zwei Jahren war mir dieser beim Einkauf allerdings zu teuer. Auch aus Neugier griff ich dann zum 15 Jahre alten Revival. Die Farbe verspricht schon einmal viel Sherry-Einfluß. Und den 12 jährigen habe ich in meinen Whiskyanfängen auch schon verkostet. Auch beim 12er schmeckt man den Sherry-Einfluß schon deutlich. Wie wird da wohl der 15er sein?

Glendronach Revival 15 Jahre
Glendronach Revival 15 Jahre

Farbe Glendronach Revival 15

Honigfarben.

Aroma Glendronach Revival 15

Süße, Trockenfrüchte, Karamell, Vanille, Waldhonig, getrocknete Datteln.

Geschmack Glendronach Revival 15

Warm, würzig, schwarzer Pfeffer, Karamell, Trockenfrüchte, getrocknete Datteln, Waldhonig, Rosinen, Vanille, getrocknete Orangenschalen, Walnüsse.

Abgang Glendronach Revival 15

Trocken, Trockenfrüchte, Kakao, Zartbitterschokolade.

Fazit Glendronach Revival 15

Vom Glendronach 18 Jahre hatte ich vor einigen Jahren schon einmal eine Probe verkostet. Der hat mich begeistert. So muß Sherry-Whisky sein dachte ich damals. Inzwischen kostet eine Flasche vom 18er rund 140 Euro! Damals gab es die noch für 90 Euro. Den 15er habe ich vor etwa 2 Jahren für rund 60 Euro bekommen. Inzwischen wir aber auch dieser mit 80 Euro oder mehr im Verkauf angeboten. Dennoch muß ich sagen, daß der 15er für 80 Euro sein Geld wert ist. Sicherlich bekommt man vereinzelt noch günstigere Whisky aus dem Sherry-Faß. Aber die habe die diese Tiefe und Komplexität. Die günstigeren sind auch häufig nur im Sherry-Faß gefinisht. Oder es werden ausgenudelte Fässer in der 3. 4. oder sogar 5. Belegung genutzt. Da holt man einfach nicht die Komplexität wie bei einem Glendronach heraus.

15 oder 18 Jahre alt? Mir gefällt der 15er sehr gut. Er ist etwas spritziger als der 18er. Dafür hat der 18er noch mehr Sherrysüße. Beide sind im Prinzip hervoragende Whisky. Beide sind nicht preisgünstig. Beide sind aber auf höchsten Niveau. Gute Sherryfässer sind rar. Und sie werden auf Grund der ständig steigenden Verbrauchernachfragen noch seltener werden. Inzwischen ist es nicht so einfach einen gute oder sogar sehr guten im Sherry-Faß gereiften Whisky zu finden. Und wenn, dann muß man die verhätlnismässig teuren Fässer bezahlen. So betrachtet, ist der Preis für den 15er gerechtfertigt.

Meine Bewertung Glendronach Revival 15
  • 92%
    Aroma - 92%
  • 96%
    Geschmack - 96%
  • 88%
    Abgang - 88%
92%

Leave a Reply