Woodford Reserve MC Cherry Wood Smoked Barley

Die Woodford Reserve Destillerie ist in Kentucky die einzige, welche mit Pot Stills den Whisky dreifach brennt. Dadurch einsteht ein sehr milder, fruchtiger und süßlicher Whisky.

Neben den Standard-Bourbons gibt es auch Master Collection. In dieser Serie experimentiert man mit unterschiedlichen Fässern und Finishes. Bei diesem Whisky wurde die Gerste mit Kirschholz getrocknet. Ich dachte, daß dadurch der Whisky rauchig sein müsste. Fehlanzeige. Zumindest kann ich keinen Rauch feststellen. Der Whisky ist nicht rauchig. Das räuchern des Malzes erfolgte mit Kirschholz. 30% Anteil beträgt das Gerstenmalz. Für einen Kentucky-Bourbon ist das ein hoher Anteil.

109 € für 0,7 l sind kein Schnäppchen. Alkoholvolumen sind 45,3 %.

Woodfoor Reserve Cherrywood
Woodfoor Reserve Cherrywood

Farbe Woodford Reserve Cherry Wood

Rotbraun.

Aroma Woodford Reserve Cherry Wood

Süßlich, Melasse, fruchtig, Karamell, Vanille, Weintrauben.

Geschmack Woodford Reserve Cherry Wood

Leicht würzig, danach schärfer werdend, Pfeffer der in Chili übergeht. Vollmilchschokolade verdrängt den Chili langsam. Danach folgt Sahne, mild, Haselnüsse, Walnüsse, Pecanüsse und Zartbitterschokolade.

Abgang Woodford Reserve Cherry Wood

Zartbitterschokolade, Haselnüsse, Walnüsse, Pecanüsse, Sahne, Vollmilch, sehr lang.

Fazit Woodford Reserve Cherry Wood

Kein Preisschnäppchen aber dennoch ein großartiger Whiskey! Die Experimentierfreudigkeit von Woodford Reserve gefällt mir sehr gut. Am Whisky gefällt mir die anfängliche Würze und Schärfe, welche grandios von Vollmilch und Sahne abgelöst wird um in einem Nuss-Konzert und Zartbitterschokolade endet. Ich mag Nüsse. Ich mag Zartbitterschokolade.

Ein großartiger sehr eigenständiger Whiskey, mit gekonnt ausbalanzierten Aromen und Geschmack.

Leave a Reply