Glengoyne 15 Jahre

Den Glengoyne 10 Jahre fand ich bereits recht gut für sein Alter. Vor dem Verkosten den Glengoyne 15 Jahre hatte ich deswegen bereits gewissen Erwartungen. Die Frucht sollte betont werden. Ob der Whisky auch mit 15 Jahren diesen Charakter zeigt?

Das Finish erfolgte beim 15-jährigen in neuen Sherry-Fässern. Leider gibt es von der Destillerie keine konkrete Angaben, welche Art von Sherry davor in den Fässern gelagert wurde? Mit 43% Alkoholvolumen sollten sich die Fruchtaromen gut schmeckbar sein. Die 0,7 l Flasche kostet ca. 55 €.

Glengoyne 15 Jahre
Glengoyne 15 Jahre

Farbe Glengoyne 15 Jahre

Bernstein und Honigfarben.

Aroma Glengoyne 15 Jahre

Karamell, Rosinen, Creme Brulee, Feigen, Orangenzesten, Orangenmarmelade.

Geschmack Glengoyne 15 Jahre

Schön mild, etwas würziger werdend, etwas Pfeffer, ganz leicht Karamell, Creme Brulee, Walnuss, Espresso, Zimt, Kakaopulver, Vollmilchschokolade welche in Zartbitterschokolade übergeht.

Abgang Glengoyne 15 Jahre

Kurz trocken, Kakaopulver, Walnuss, Schokolade, Expresso-Crema, Datteln, Feigen, lang.

Fazit Glengoyne 15 Jahre

Der Glengoyne hat mich positiv überrascht. Klare feine und sehr gut ausbalancierte Aromen und Geschmacknuancen. Für einen 15 Jahre alten Schotten zeigt er eine hervorragende Komplexität.

Im Vergleich zu anderen 14 bis 15 Jahre alten Schotten ist er mit ca. 55 € schon preislich im oberen Mittelfeld angesiedelt. Auswirkung für die hohe Nachfrage nach Glengoyne und die nicht so hohen Produktionsmengen? Dennoch halte ich den aktuellen Preis für fair. Man bekommt mehr Aromen- und Geschmacksvielfalt für sein Geld. Nicht jeder 14 -15 Jahre hat dieses Niveau. Die 43% Alkoholvolumen sind genau richtig.

Leave a Reply