Glenfarclas 105 Cask Strength

Der Glenfarclas 105 war meine erster Whisky, welcher zu 100% in Sherryfässern reifen durfte. Ich habe ihn damals in einem Probenset mit den 10 und 12-jährigen erworben. Am besten hat mir von den dreien der 105er gemundet.

105 Proof ist das alte Maß für die Angabe des Alkohogehalts. Dazu hat man den Whisky mit Schießpulver vermischt. Anhand der Explosionsstärke der Mischung konnte man den Alkoholgehalt ermitteln. Der Glenfarclsas 105 hat 60% Alkohol-Volumen und reifte in Sherryfässern. Was für Sherryfässer bleibt das Geheimnis von Glenfarclas. Eine Altersangabe gibt es nicht. Experten nennen solche Whisky NAS für no age statement.

Die Glenfarclas Destillerie befindet sich in der Speyside und wurde 1836 gegründet. Nicht wundern, wenn auf dem Etikett Highlands steht. Glenfarclas darf das auf die Etiketten schreiben, da es bei der Gründung die Region Speyside noch nicht gab! Glenfarclas ist familiengeführte Destillerie.

Glenfarclas 105 Cask Strength
Glenfarclas 105 Cask Strength

Farbe Glenfarclas 105

Bernstein.

Aroma Glenfarclas 105

Kakao, Schokolade, Orange, Mandaraine, Rosinen, süß + kräftig. Verdünnt bringt die Zitrusfrüchte und reifen Apfel zum Vorschein

Geschmack Glenfarclas 105

Süß, scharf-herb, voluminös. Mit Wasser verdünnt Kakao, Schokolade und etwas Frucht

Abgang Glenfarclas 105

Scharf, malzig, süß, Sherry, feine Zartbitterschokolade, Kakao, Rosinen, Espresso mit sehr langem Abgang.

Unbedingt mit Wasser verdünnen, damit man auch die feinen Nuancen genießen kann. Für mich ein sehr guter Whisky mit sehr gutem Preis- Leistungsverhältnis. Die 1 Liter-Flasche bekommt für ca. 35 – 40 €. Mir persönlich schmeckt der Whisky am besten, wenn er auf ca. 46% verdünnt worden ist. So kommen die Fruchtnoten am besten zum Vorschein und der Sherryeinfluß ist filigraner erschmeckbar.

Meine Bewertung Glenfarclas 105
  • 90%
    Aroma - 90%
  • 91%
    Geschmack - 91%
  • 92%
    Abgang - 92%
91%

Leave a Reply