Redbreast 12 Jahre

Den Redbreast 12 Jahre hatte ich zum ersten Mal in einem irischen Pub in Stuttgart probiert. Der hat mir an dem Abend sehr gut geschmeckt. Knapp zwei Jahre später habe ich mir eine Flasche gegönnt.

Der Redbreast stammt von der Midleton-Brennerei. Er ist ein Single Pot Still Whiskey. 12 Jahre lagert er in Bourbon und Sherry-Fässern. Er wird mit 40% Alkoholvolumen abgefüllt.

Redbreast 12 Jahre
Redbreast 12 Jahre

Farbe Redbreast 12 Jahre

Bernstein.

Aroma Redbreast 12 Jahre

Blumig, Karamell, intensiv nach Butterkaramell.

Geschmack Redbreast 12 Jahre

Mild, cremig, Sahne, feine leichte Würze, etwas schwarzer Pfeffer, Karamell, Sahnekaramellbonbons, Vollmilchschokolade und Kräuterbonbons.

Abgang Redbreast 12 Jahre

Leicht würzig, etwas trocke, Karamell, Kräuter.

Fazit Redbreast 12 Jahre

Typisch irischer Whiskey. Sanft, cremig mit ordentlicher Komplexität. 2020 bezahlt man für 0,7 l ca. 40 – 50 Euro. Mir mundet er hervorragend. Eine tolle Süße harmoniert mit einer sehr gut ausbalancierten Würze. In der Preisklasse ein guter irischer Pot Still Whiskey. Nur wenige Iren erreichen in dieser Preisklasse diese Qualität. Ob er auch für Einsteiger geeignet ist, hängt stark vom persönlichen Geschmack ab. Wer eine leichte Pfefferscharfe zwischendrin mag, wird seine Freude an diesem Whiskey haben. Wer keine Schärfe mag, dem kann er missfallen. Einfach mal selber probieren.

Meine Verkostung vom Redbreast 12 Jahre
  • 88%
    Aroma - 88%
  • 90%
    Geschmack - 90%
  • 86%
    Abgang - 86%
88%

Leave a Reply