Glenkinchie 12 Jahre

Der Glenkinchie 12 Jahre gehört zu den Classic Malts of Scotland. Ursprünglich wurde er nach 10 Jahren abgefüllt. Inzwischen gönnt man ihm 12 Jahre Reifung, was sich auch in der Aromen- und Geschmacksvielfalt auswirken soll.

Glenkinchie ist eine der wenigen Lowland-Brennereien. Die Whisky aus dieser Region gelten als sehr mild. Eine weitere Brennerei aus den Lowlands ist Auchentoshan. Davon habe ich schon einige verkostet. Oft werden diese, wegen ihrer milden Geschmacksnoten, auch Whisky-Einsteigern empfohlen. Mal sehen wir mir der Glenkinchie mundet? Dazu habe ich mir eine Probe organisiert.

Glenkinchie 12 Jahre
Glenkinchie 12 Jahre

Farbe Glenkinchie 12 Jahre

Helles Bernstein

Aroma Glenkinchie 12 Jahre

Süß, Karamell, Creme brulee, Banane, Honig, reife Aprikosen.

Geschmack Glenkinchie 12 Jahre

Leicht würzig, etwas Pfeffer, Vollmilchschokolade, süßlich.

Abgang Glenkinchie 12 Jahre

Würzig, leicht pfefferig, in Vollmilchschokolade übergehend, etwas herber werdend und lang.

Fazit Glenkinchie 12 Jahre

Wie erwartet ein milder, fruchtig und süßlicher Whisky aus den Lowlands. Im Vergleich zum Auchentoshan 12 Jahre hat er etwas mehr Würze, welche nach etwas Pfeffer schmeckt. Aber nur am Anfang. Danach übernimmt die Frucht und Süße die Oberhand. Die Würze dürfte auf Grund der 43% Alkoholvolumen zu Stande kommen.

Für Einsteiger sicherlich ein empfehlenswerter Whisky aus der Classic Mals of Scotland Serie. Mit ca. 30 € für 0,7 l Flasche liegt der Preis im unteren Qualitätsbereich.

Meine Bewertung Glenkinchie 12 Jahre
  • 86%
    Aroma - 86%
  • 86%
    Geschmack - 86%
  • 86%
    Abgang - 86%
86%

Leave a Reply